Händedruck

Zeitarbeit & Personalvermittlung für Medizin- und Pflegeberufe

Was bedeutet Zeitarbeit?

Gemeinsam mehr erreichen

Zeitarbeit oder auch Leiharbeit genannt sind jeweils Synonyme für Arbeitnehmerüberlassung. Dabei stehen Personaldienstleister, Unternehmen und Mitarbeiter in einer Dreiecksverbindung zu einander. Um zu erläutern, wie das Ganze funktioniert, ein Beispiel.

Logo Footer.png

KEMMLER PERSONAL

Unternehmen

Mitarbeiter

Ein Unternehmen wie z.B. eine Arztpraxis, ein Krankenhaus, eine Pflegeeinrichtung oder ein Pflegedienst hat Personalbedarf. Es hat jedoch keine Kapazitäten, um sich um die Personalbeschaffung zu kümmern. Zeitgleich sollen die Arbeitgeberpflichten und -risiken sowie der administrative Aufwand für die Personalverwaltung so gering wie möchlich sein. Also wendet sich es an einen Personaldienstleister wie KEMMLER PERSONAL für die Region Köln/Bonn. Idealerweise ist der Personaldienstleister auf die jeweilige Branche, wie beispielsweise Medizin und Pflege, spezialisiert. Denn so hat das jeweilige Unternehmen die Sicherheit, dass ein Pool an qualifizierten Mitarbeitern vorhanden ist und die branchenspezifischen Gegebenheiten geläufig sind.

Der Personaldienstleister prüft daraufhin seine Ressourcen, stellt dem Unternehmen auf Basis der individuellen Anforderungen Personal vor und unterbreitet ein entsprechendes Lohnangebot. Sind sich beide Parteien einig, schließen sie einen Vertrag zur Arbeitnehmer-überlassung . Darin ist unter anderem geregelt, dass alle Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis zwischen Personaldienstleister und Mitarbeiter ausschließlich bei dem Personaldienstleister liegen. Der Auftraggeber wird demzufolge vollkommen entlastet.

Als Mitarbeiter steht man in einem Anstellungsverhältnis bei dem Personaldienstleister. Grundlage ist ein ganz normaler Arbeitsvertrag. Grundsätzlich gelten alle arbeitsvertraglichen, tarifvertraglichen und gesetzlichen Arbeitnehmerrechte. Der Unterschied zu einem normalen Arbeitsverhältnis ist, dass der Mitarbeiter nicht bei seinem Arbeitgeber, sondern einem anderen Unternehmen eingesetzt wird. Daher geht das Weisungsrecht auch auf das Unternehmen, dass sich Personal leiht, über. Schließlich trägt dieses Mitverantwortung.

 

Vorteile für Mitarbeiter

Festanstellung mit Abwechslung

Suchen Sie Arbeit oder möchten sich einer neuen Herausforderung stellen? Zeitarbeit ist eine zukunftsorientierte, moderne Form der Beschäftigung, die sich in der Arbeitswelt längst etabliert hat. Das gilt auch für Medizin- und Pflegeberufe. Sie bietet ausgezeichnete Perspektiven für Menschen, die sich auf dem Arbeitsmarkt neu orientieren. Sie genießen alle Vorzüge einer Festanstellung und erleben zeitgleich maximale Abwechslung in Ihrem anspruchsvollen Berufsalltag mit Patienten und Pflegebedürftigen.

unbefristeter Arbeitsvertrag.png

unbefristeter Arbeitsvertrag

sicherer Arbeitsplatz.png

sicherer Arbeitsplatz

alle Arbeitnehmerrechte.png

alle Arbeitnehmerrechte

geregeltes Einkommen.png

geregeltes Einkommen

soziale Absicherung.png

soziale Absicherung

Urlaubsgeld.png

Urlaubs- & Weihnachtsgeld

 

Vorteile für Unternehmen

Flexibilität in der Personalplanung

Suchen Sie Mitarbeiter? Die Zeitarbeit findet dabei wirksamen Einsatz. Unternehmen, die wegen personeller Engpässe Unterstützung und hohe Planungssicherheit benötigen, setzen längst auf Zeitarbeit. Denn so bleiben sie maximal flexibel und können schnell reagieren. Zudem arbeiten sie effizient, da sie sich nicht um die Personalbeschaffung kümmern müssen. Zeitgleich lagern sie die typischen Pflichten und Risiken von Arbeitgebern ganz bequem aus. So können sie sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Zeitersparnis.png

hohe Zeitersparnis

Arbeitgeberpflichten.png

keine Arbeitgeberpflichten

Ausfallkosten.png

keine Ausfallkosten

Lohnnebenkosten.png

keine Lohnnebenkosten

Lohnbuchhaltung.png

keine Lohnbuchhaltung

Planungssicherheit.png

hohe Planungssicherheit

Was ist Personalvermittlung?

Wunschmitarbeiter direkt und schnell finden

Bei der Personalvermittlung verfolgt ein Unternehmen nicht das Ziel, sich Personal zu leihen, sondern direkt einzustellen. Daher wird der Personaldienstleister mit der Beschaffung von qualifiziertem Personal beauftragt. Der Personaldienstleister übernimmt also den kompletten Rekrutierungsprozess. Entweder greift er auf den eigenen Mitarbeiterpool zurück oder sucht entsprechendes Personal beispielsweise über sein Netzwerk, Empfehlungen von Mitarbeitern oder durch das Schalten von Stellenanzeigen. Durch das Führen von Bewerbungsgesprächen und Prüfung der Qualifikation des potentiellen Mitarbeiters kann er eine konkrete Auswahl treffen. Diese wird dem Auftraggeber dann vorgestellt. Für die erfolgreiche Vermittlung erhält der Personaldienstleister eine Erfolgsvergütung. Die Vorteile für Unternehmen liegen auf der Hand. Sie haben keinerlei Aufwand und können vakante Positionen in der Regel viel schneller besetzen.